Notice: Undefined index: lang in /www/htdocs/w00e524e/yeti/index.php on line 19
DVD auf DVD kopieren
Zurück

DVD auf DVD kopieren



Geschichte der DVD

Die DVD (seit ca.1999 auf dem Markt) ist ein digitales Speichermedium, das einer CD ähnelt, aber über eine deutlich höhere Speicherkapazität verfügt. Sie zählt zu den optischen Datenspeichern. Das Backronym „DVD“ geht auf die Abkürzung von  digitale vielseitige Scheibe) zurück. In der Alltagssprache wird der Ausdruck „DVD“ im Zusammenhang mit Filmen häufig im Sinne des logischen Formats DVD-Video verwendet.



DVD Kopien

Wir erstellen von Ihren DVD`s Kopien auf  DVD, welche Sie mit Ihrem modernen DVD-Gerät oder PC abspielen können.


DVD+R / DVD-R

Bitte prüfen Sie zunächst, ob Ihr DVD-Player bzw. Ihr Computer das Format "DVD+R" lesen kann. Seit einiger Zeit kann man davon ausgehen, dass das Format DVD+R von den meisten DVD-Player und Computern erkannt werden. Allerdings können wir hierfür aus rechtlichen Gründen keine Garantie abgeben.


CD und DVD richtig lagern

Die Lagerbedingungen sind für CD und DVD in Punkto ihrer Lebensdauer von entscheidender Bedeutung.
Billigprodukte sind problematisch, da sie meist schon von Anfang an 2. oder 3. Qualität darstellen.
Wer auf die maximale Lebensdauer setzt, der sollte also schon beim Kauf auf
Markenprodukte achten. Damit haben Sie erst einmal die besten Ausgangsbedingungen
für eine maximale Haltbarkeit Ihrer Daten.
Obwohl die Markenhersteller mittlerweile über eine Datensicherheit von ca 50 Jahren
sprechen, sollte man im Hinterkopf behalten, dass diese nur unter optimalen
Lagerbedingungen erreicht werden können, die ein normaler Haushalt nicht bieten kann.
Besonders schädlich für die Lagerung sind direkte Sonneneinstrahlung oder eine hohe Luftfeuchtigkeit.
Je trockener und dunkler die Rohlinge aufbewahrt werden, desto länger sind die Daten darauf lesbar.
Auch mechanische Schäden wie Kratzer oder Fingerabdrucke auf der Speicherseite
verringern die Lebensdauer Ihres Silberlings. Fassen Sie den Rohling also immer nur am
Rand an und berühren Sie nicht die Datenseite. Achten Sie auch beim Beschriften des
Rohlings darauf einen Stift zu benutzen, der die Beschichtung nicht unnötig verletzt.
Wasserfeste Stifte mit weicher Spitze sind ideal.  Kugelschreiber oder harte Bleistifte
sollten Sie lieber nicht verwenden. Im "worst case" könnten Sie mit harten Stiften die
Reflexionsschicht des Rohlings beschädigen, was zu Fehlern oder Datenverlust führen kann.

Urheberrechte

Der Auftraggeber ist alleine für die Urheberrechte verantwortlich und garantiert Home-Video mit der Auftragsvergabe, diese zu besitzen und selbständig und ordnungsgemäss abzugelten.




      ausdrucken    per Email versenden    bearbeiten